Foto: Gerichtssaal Kongo (c) ZDF/Autlook Filmsales GmbH

18. November um 21.00 Uhr

12. November 2019 – Vergewaltigung und Plünderung sind Verbrechen und so alt wie der Krieg selbst. Aber muss sexuelle Gewalt im Krieg als Kollateralschaden akzeptiert werden? Im Mittelpunkt dieser Dokumentation stehen drei Staatsanwälte in Kolumbien, Bosnien und im Kongo, die im Namen ihrer Mandanten für Gerechtigkeit kämpfen. Weltweit arbeiten Anwälte und Regierungen daran, Kriegsverbrecher ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

  Foto: Staatsanwältin Amani Mireille Kahatwa (c) ZDF/Autlook Filmsales GmbH