20. Mai um 20.15 Uhr bei ZDFinfo

Am Abend des 22. Mai 2017 hatte Sängerin Ariana Grande gerade ihr Konzert in der Manchester Arena beendet, als ein Selbstmordattentäter eine Bombe zündete. 22 Menschen kamen bei dem Attentat ums Leben. Anlässlich des ersten Jahrestags des Anschlags rekonstruiert die ZDFinfo-Dokumentation „Ihr letztes Konzert – Die Terrornacht von Manchester“ die Ereignisse und lässt einige Betroffene zu Wort kommen.

Lesley Callander beschreibt, wie sie inmitten all der Toten und Verletzten in der Manchester Arena nach ihrer Tochter Georgina suchte. Die 18-Jährige starb später im Krankenhaus. Um zu helfen, war der Taxifahrer AJ Singh sofort zur Arena gefahren, nachdem er von dem Anschlag gehört hatte: Er fuhr verstörte Angehörige zum Krankenhaus und organisierte Essen und Wasser. Auch Notfallmediziner Stephen Hawes kann die Terrornacht nicht vergessen. Verletzungen, wie sie die Opfer des Bombenattentats davontrugen, hatte er zuvor nur während seines Einsatzes in Afghanistan gesehen.

Foto (c) ZDF/Kirsty Wigglesworth