(c) ZDF/Ellen Douglas

26. Juni um 20.15 Uhr

16. Juni 2020 – Die Dokumentation zeichnet den Weg der ersten Welle von COVID-19-Infektionen quer über den Globus nach. Sie schildert in Interviews mit Fachleuten und Erkrankten, wie die Ausbreitung der Krankheit von China aus möglich war. Betroffene aus aller Welt berichten von den Folgen des Lockdowns in ihren Ländern und von persönlichen Erfahrungen mit der Erkrankung. Aussagen von Ärzten, Wissenschaftlern und Wirtschaftsexperten machen deutlich, welche sozialen und wirtschaftlichen Folgen die Pandemie mit sich bringt. Sie sprechen darüber, wie viel Leid durch eine kluge Politik und rechtzeitige Vorsorge hätte verhindert werden können. Vor allem der hilflose Umgang Donald Trumps mit der Krise spielt in ihrer Sicht eine wesentliche Rolle.