For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept

Vorbereitungen für neue Serie von LOOKSfilm laufen

Erster Eindruck von „18 – Krieg der Träume“ („CLASH OF FUTURES – 18″), einer Serie von Showrunner Jan Peter und Frédéric Goupil sowie Camilla Ahlgren, Jean-Louis Schlesser und Eva-Maria Fahmüller. „18“ ist eine internationale Ko-Produktion von LOOKSfilm (Gunnar Dedio), Les Films d’Ici (Serge Lalou), Iris Productions – Iris Group (Nicolas Steil) mit Fortis Imaginatio und ARTE, SWR Fernsehen (Federführung), NDR Fernsehen, WDR Fernsehen, rbb Fernsehen und ORF. Die Serie wird gefördert von MDM Mitteldeutsche Medienförderung, MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Creative Europe, CNC Centre national du cinéma et de l’image animée und Film Fund Luxembourg.

„18 – Krieg der Träume“ schildert die dramatische Zeit der 1920er und 1930er Jahre. Die achtteilige Serie folgt den Schicksalen von außergewöhnlichen Männern, Frauen und Kindern aus Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, Österreich, Schweden, Polen und der Sowjetunion anhand ihrer Tagebuchaufzeichnungen, Briefe und Memoiren.

Das internationale Autorenteam arbeitet derzeit an den Drehbüchern. Der Beginn der Dreharbeiten ist für Frühjahr 2017 geplant. Die Serie wird zu Beginn des Gedenkjahres zum Ende des Ersten Weltkriegs 2018 europaweit ausgestrahlt.

Eine internationale Ausstellung in Zusammenarbeit mit sieben renommierten europäischen Museen unter Federführung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Museum in Berlin begleitet die Serie.