For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept

Der Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis – ist die renommierteste Auszeichnung, die die Zeitungsbranche zu vergeben hat. Sie wird vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger ausgeschrieben. Rund 400 Journalisten hatten sich mit ihren Arbeiten beworben.

In der Kategorie „Meinung“ nominierte die Jury: Dominik Bardow, „Fußball, ich kann nicht mehr!“ (Der Tagesspiegel, Berlin); Armin Käfer, „Demokratie der Deppen“ (Stuttgarter Zeitung); Hans Monath, „Der Hochmut der Vernünftigen“ (Der Tagesspiegel, Berlin).

Mehr Informationen: Theodor-Wolff-Preis

Datum: 21. Juni 2017

Kunde: Bund Deutscher Zeitungsverleger e.V.