Project Description

Am Montag, den 25. März 2019, wurden die besten Sportjournalisten und -medien in Hamburg im Hotel Grand Elysée mit dem Deutschen Sportjournalistenpreis 2019 ausgezeichnet. 2005 von Sören Bauer Events ins Leben gerufen und seither veranstaltet, wird der „Oscar in der Sportlerwelt“ (Bild am Sonntag) alle zwei Jahre für erstklassige journalistische Leistungen verliehen.

In diesem Jahr wurde zum ersten Mal die „Beste Berichterstattung eSport“ mit dem Preis gewürdigt– präsentiert von der Techniker Krankenkasse. Gewonnen hat hier Nik Peters für Freaks 4U.

Oliver Kahn erhielt den Preis als bester Sportexperte – bereits zum dritten Mal in Folge.

ARD-Sportmoderator und -kommentator Gerd Rubenbauer wurde für sein Lebenswerk geehrt. Matthias Opdenhövel wurde bester Sportmoderator und Frank Buschmann bester Sportkommentator.

Pressestimmen:

BILD Online: „Kahn schmunzelnd: „Zum dritten Mal diesen Preis zu gewinnen, hat schon Züge von Real Madrid in der Champions League.“ […] Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher freute sich für Hamburg: „Wir sind eine sportbegeisterte Stadt. Durch die Berichterstattung über Spitzensport kommt zusätzliche Motivation hinzu.“ […] Roter Teppich und Blitzlichtgewitter für den Sport Montag im Hotel Grand Elysée – mit 400 VIP-Gästen. […] Deutschlands Top-Sportler haben ihre besten Berichterstatter gewählt.“

FOCUS Online: „Bei der großen Gala, die im Ballsaal des Grand Elysée Hotel in Hamburg stattfand, belegte BASKET – Deutschland größtes Basketball-Magazin – in der Kategorie „Beste Sportfachzeitschrift“ den 2. Platz. […] „Für unser Unternehmen stellt die Auszeichnung der BASKET und die Nominierung unserer Magazine BOXSPORT und LEICHTATHLETIK eine Bestätigung unserer erfolgreichen Arbeit dar“, freut sich Geschäftsführer und Chefredakteur Fred Wipperfürth. Bereits bei der letzten Preisverleihung 2017 schaffte BASKET den Sprung aufs Treppchen.

Hamburger Morgenpost Online: „Sie informieren und unterhalten Millionen von Menschen, beschreiben, analysieren und ordnen ein. Am Montag rücken sie nun selbst für einen Abend in den Mittelpunkt: Bei der achten Auflage des „Deutschen Sportjournalistenpreises“ werden die Besten ihres Fachs in neun Kategorien geehrt. Hamburg rollt den Roten Teppich aus.“

WAZ Online: „Der WAZ-Sportteil gehört zu den besten in Deutschland: Beim renommierten Sportjournalistenpreis belegte die WAZ in der Rubrik „Bester Sportteil einer Tageszeitung“ hinter der „Süddeutschen Zeitung“ und der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ den dritten Platz – gemeinsam mit dem Berliner „Tagesspiegel“. […] „Dieser Preis macht uns natürlich stolz“, sagte WAZ-Sportchef Peter Müller. „Er gebührt einer hochmotivierten Redaktionsmannschaft. Wir können uns darin bestätigt sehen, dass es auch im digitalen Zeitalter, dessen vielfältigen Herausforderungen wir uns längst stellen, auf Werte wie Qualität, Seriosität und Glaubwürdigkeit ankommt.“ […] Abgestimmt hatte eine Jury bestehend aus Deutschlands Sportelite.“

Welt Online: „Der frühere Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn ist am Montagabend in Hamburg als «Bester Sportexperte» im Fernsehen ausgezeichnet worden. Das ergab eine Abstimmung unter 20 000 Sportlern mit Bundes- und Landeskaderstatus sowie unter Teamsportlern aus Bundesligen.“

Fotos: Sören Bauer Events/Agentur Baganz

Kunde

Sören Bauer Events

Auftrag

Event-PR

Jahr

2019

Maßnahmen

  • Pressemeldungen
  • proaktive Ansprache der Journalisten
  • Themenplacement
  • Vermittlung von Interviews
  • Organisation von Gewinnspielen
  • Pressebetreuung am Abend der Preisverleihung