Project Description

Die katholische Kirche ist in der Krise. Finanzskandale erschüttern mehrere Bistümer, immer mehr Menschen treten aus der Kirche aus, mangels Nachwuchs sind viele Priesterseminare geschlossen, die Zusammenlegung von Pfarrgemeinden bringt die verbliebenen Gläubigen auf die Barrikaden. Ist die Kirche in Deutschland am Ende?

Inhalt:

Die Dokumentation von Stefan Pannen und Jonas Daniels erkundet, wo sich die katholische Kirche erneuert: an sozialen Brennpunkten wie in Frankfurt-Höchst, wo sie sich aus dem Gotteshaus hinaus zu den Menschen begibt, im Kampf von Gemeindemitgliedern in der Eifel um den Erhalt ihrer Pfarreien, in der Schweiz, wo Frauen am Altar stehen dürfen oder im Amazonas-Gebiet, wo verheiratete Männer die Gemeinden anleiten. Mit dem Segen aus Rom. Die Volkskirche der Vergangenheit wird sich auf diese Weise nicht mehr herstellen lassen, aber womöglich eine Kirche, die, den Menschen zugewandt, eine Chance hat, zu überleben.

Das Filmteam reiste für diese Reportage quer durch Deutschland, in die Schweiz, zum Vatikan und bis nach Brasilien. Die Dokumentation begleitet Michael Müller, Pfarrer im Bistum Trier, auf seiner Fahrt von Gemeinde zu Gemeinde und spricht mit Nachwuchspriester Florian Guhr vom Priesterseminar in Münster. Die Autoren dokumentieren die Ankunft des indischen Pfarrers Liciu im Bistum Paderborn und porträtieren die Arbeit in der Diözese Xingù in Brasilien. Auch Stimmen aus dem Vatikan werden gehört: Kardinal Gerhard Müller, der ehemalige Chef der Glaubenskongregation, äußert sich zum Umgang der Kirche mit den sinkenden Priesterzahlen. Mit Margurit Aßmann, Vorsitzende der Caritas in Frankfurt, und Petra Leist, Gemeindeleiterin in Birmensdorf bei Zürich, werden schließlich Frauen vorgestellt, die auf verschiedenen Wegen wichtige Funktionen im Kirchengeschehen einnehmen.

Produktionsinformationen:

„Kirche ohne Priester“ ist eine Produktion von Berlin Producers in Zusammenarbeit Das Erste. Ein Film von Dr. Stefan Pannen und Jonas Daniels.

Pressestimmen:

Dom Radio: „[Stefan Pannen und Jonas Daniels] betrachten das Thema aus verschiedenen Perspektiven und erkunden dabei auch, wo die katholische Kirche Potenzial zur Erneuerung hat. […]  Die Doku benennt Probleme und zeigt Modelle, wie Kirche perspektivisch aussehen und gelebt werden könnte – mit oder ohne Priester an der Spitze der Gemeinde.“

Jesus.de:„Durch die gesamte Dokumentation zieht sich eine Stimmung der Resignation. Wehmütige Klaviermusik unterstreicht die lähmende Erzählerinnenstimme. Die unterschiedlichen Interviewpartner aus Kirchenpolitik, Priestern und Laienvertretern haben nicht gerade ermutigende Worte auf den Lippen. […] Die Bilder der Doku sind geprägt von alten Herren, denen alles viel zu schnell geht. Wenigstens lockern lustige Illustrationen zwischen den Sequenzen die ansonsten deprimierende Stimmung der Dokumentation auf. […] Alles in allem gelingt es den Filmemachern, den Ist-Zustand der Kirche umfangreich abzubilden und verschiedene Stimmen zu Wort kommen zu lassen, auch wenn die ganz großen Namen fehlen. Damit ist ein Statement gesetzt, an dem sich die Kirchengemeinden reiben können. Auch das kann ja eine ermutigende Erkenntnis sein: dass es anderen noch viel schlechter geht.“

KNA: „Streitfragen gibt es viele. Verantwortung von Laien, Frauen in der Kirche, ausländische Priester, leere Kirchen, der Zölibat. Die Doku benennt Probleme und zeigt Modelle, wie Kirche perspektivisch aussehen und gelebt werden könnte – mit oder ohne Priester an der Spitze der Gemeinde. Das Fazit der Regisseure: Kirche muss sich einer veränderten Situation stellen, Beziehungen zu den Menschen herstellen und drängende Fragen angehen, wenn sie der titelgebenden Prognose ‚Kirche ohne Priester‘ etwas entgegensetzen will.“

Bilder: (c) Sounding Images

Kunde

Berlin Producers

Auftrag

Ausstrahlungs-PR

URL

Kirche ohne Priester

Jahr

2018

Maßnahmen

  • Distribution von Pressematerial
  • Proaktive Ansprache der Journalisten
  • Vermittlung von Interviews mit Dr. Stefan Pannen
  • Koordinierung von Anfragen mit Sender und Agentur
  • Social Media Aktivitäten