For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept

5,9 Millionen Zuschauer sehen „Engelmacher“

Der „Usedom-Krimi“ von NDR und ARD Degeto setzt seinen Erfolg fort: 5,90 Millionen Zuschauer verfolgten im Ersten am Donnerstag, 10. November, wie die Familiengeschichte mit Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) und ihrer Tochter, Kommissarin Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff), weitergeht. Das entspricht einem Marktanteil von 18,4 Prozent. Damit gehört „Der Usedom-Krimi: Engelmacher“ in diesem Jahr zu den bisher erfolgreichsten Filmen am Donnerstagabend im Ersten. Zum Auftakt kam die Reihe im Oktober 2014 aus dem Stand auf 6,21 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 19,1 Prozent), die zweite Folge im Oktober 2015 sahen 5,71 Millionen (Marktanteil: 17,7 Prozent).

Christian Granderath, Leiter Abteilung Film, Familie und Serie: „Mit den ‚Usedom-Krimis‘ hat der NDR gemeinsam mit der ARD Degeto inzwischen eine eigene Reihe geschaffen, die immer mehr Zuschauer findet. Das freut uns. Katrin Sass ist dabei eine hervorragende Ermittlerin. Wir freuen uns schon jetzt auf die vierte Folge.“

In dem dritten Fall der Reihe führte Jochen Alexander Freydank Regie. Das Drehbuch schrieben Scarlett Kleint, Michael Vershinin und Alfred Roesler-Kleint. Sie liefern seit Beginn der Reihe die Vorlage. Die Redaktion haben Donald Kraemer (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto), Produzent ist Tim Gehrke, Produktion: Polyphon. Im kommenden Jahr zeigt Das Erste zwei neue Folgen des „Usedom-Krimis“.