Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Videoporträt

Der Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis – ist die renommierteste Auszeichnung, die die Zeitungsbranche zu vergeben hat. Sie wird vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger ausgeschrieben. Rund 400 Journalisten hatten sich mit ihren Arbeiten beworben.

In der Kategorie „Reportage“ wurden nominiert: Amrai Coen und Tanja Stelzer, „Brüssel, 22. März 2016“ (Die Zeit, Hamburg); Roman Deininger, „Hab‘ ich euch!“ (Süddeutsche Zeitung, München); Marc Neller, „Der Code des Bösen“ (Welt am Sonntag, Berlin).

Mehr Informationen: Theodor-Wolff-Preis

Datum: 21. Juni 2017

Kunde: Bund Deutscher Zeitungsverleger e.V.