For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept

Videoporträt

In der Sparte „Meinung“ nominierte die Jury: Heinrich Wefing: „Darf’s auch etwas mehr sein?“ (Die Zeit, Hamburg), Jörg Thomann: „Das Ende der kleinen, heilen Welt“ (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung), Verena Lueken: „Den Tod im Blick“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Den Preis erhielt Heinrich Wefing, der in seinem Beitrag für einen starken Staat plädierte.

Datum: 7. September 2016

Kunde: Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger