ZDFinfo: Highlights 2018

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
I Accept

ZDFinfo-Chef Robert Bachem im Gespräch

„Der Markenkern von ZDFinfo ist und bleibt die Wissensvermittlung“. Das sagt ZDFinfo-Chef Robert Bachem mit Blick auf die Programmhighlights im Jahr 2018. Doku-Reihen wie „Szene Deutschland – mit Sascha Bisley“ werden fortgesetzt, neue Reihen wie „Science-Checker“, „Von der Keule zur Rakete – Die Geschichte der Gewalt“ und „Die Geschichte der NATO“ kommen hinzu.

2017 hat ZDFinfo nicht nur seinen Wachstumskurs fortgesetzt, sondern mit seinen Produktionen auch publizistisch mehr Aufmerksamkeit erhalten. Was heißt das für die Vorsätze für 2018 – weiter so oder Neues ausprobieren?

Wenn es auch 2018 noch mal ein kleines Wachstum in der Zuschauergruppe der 14- bis 49-Jährigen gäbe, wäre das schon ein großer Erfolg, denn bekanntlich signalisiert die Demografie: Die Gesellschaft wird dramatisch älter. Wir wollen natürlich auch im kommenden Jahr noch mehr Zuschauer mit noch mehr gutem Wissensprogramm erreichen. Und nachdem wir in diesem Jahr unser Social-Media-Angebot ausgebaut haben, erkennen wir zudem auch auf diesen Wegen: Wir haben ein aufmerksames und kritisches Publikum, mit dem wir den Austausch intensivieren wollen. Insgesamt müssen wir dabei aber auch konstatieren: Wir leisten das, was wir mit der personellen und finanziellen Ausstattung unseres Senders erreichen können.

Hat das neue Social-Media-Angebot dazu beigetragen, dass das von ZDFinfo betonte „Fernsehen zum Mitreden“ nun schärfere Kontur annehmen konnte?

Wir sind in dieser Hinsicht auf jeden Fall einen großen Schritt vorangekommen und machen jetzt ein eigenes Social-Media-Angebot, das nicht nur ergänzend wirkt, sondern im Wechselspiel auch wieder Rückflüsse ins Programm ermöglicht. Wir stehen da nicht allein für Rückfragen zur Verfügung, sondern ich nehme mir zum Beispiel auch die Zeit, im ZDFinfo-Wissenssenat auf Facebook mit denen zu kommunizieren, die sich wirklich aktiv und engagiert mit unserem Programm beschäftigen.

Ergeben sich aus diesem Austausch auch neue Erkenntnisse, was den richtigen Mix des Doku-Programmangebotes betrifft?

Der Markenkern von ZDFinfo ist und bleibt die Wissensvermittlung – das merken wir gerade im Genre der Crime-Dokus. Wenn diese mit echtem Mehrwert verbunden sind, zum Beispiel neue Ermittlungsmethoden vorstellen oder Geschichtsabläufe und Wirtschaftsmechanismen anhand der geschilderten Kriminalfälle deutlich machen, dann sind wir besonders erfolgreich, weil dann der Kern von ZDFinfo, eben das Vermitteln von Wissen in all seinen Facetten, präziser getroffen ist.

Was ist denn in diesem Genre für 2018 geplant?

Wir werden „Kriminelle Karrieren“ und „Kriminalfälle der Geschichte“ ebenso im Programm haben wie „Mysteriöse Kriminalfälle der DDR“. Und auch die Reihe „Crime and Justice“ mit Thorsten Eppert wird fortgesetzt

Welche Reihen werden zudem fortgesetzt?

„Szene Deutschland – mit Sascha Bisley“ geht weiter, diesmal ist er in der „Prepper“-Szene unterwegs und erfährt, wie man Vorräte hortet, Bunker baut und das Leben für den Ernstfall probt. Es gibt auch neue Folgen von „Das war dann mal weg“, unserer Doku-Reihe, die sich den Dingen widmet, die einmal wichtig und alltagsprägend waren und plötzlich verschwunden sind.

Und welche neuen Reihen legen Sie auf?

Zum Beispiel die „Science Checker“: Das sind Forscher und Faktenprüfer, die im Internet nach Videoclips über erstaunliche Kuriositäten suchen und dann erklären, was es damit auf sich hat – einfach und verständlich, aber immer wissenschaftlich fundiert. Und wir bringen die zehnteilige Reihe „Von der Keule zur Rakete – Die Geschichte der Gewalt“ an den Start, die der Frage nachgeht, welche Rolle Waffen in der Geschichte gespielt haben und wie maßgeblich sie die weltweite Entwicklung von Wissenschaft und Gesellschaft mitprägten.

Das Gespräch führte Thomas Hagedorn.

Ausgewählte Sendetermine in Überblick:

Szene Deutschland: Prepper – Leben für den Ernstfall: Mittwoch, 10. Januar 2018, 20.15 Uhr in ZDFinfo

Die Science-Checker: Mittwoch, 14. Februar 2018, 20.15 Uhr in ZDFinfo

Fremdenlegion – Die härteste Elitetruppe der Welt: Mittwoch, 24. Januar 2018, 20:15 Uhr in ZDFinfo

Mysteriöse Kriminalfälle der DDR (drei Folgen): Geplante Erstausstrahlung im Herbst 2018

Crime and Justice: Geplante Erstausstrahlung im ersten Quartal 2018

Von der Keule zur Rakete (zehn Folgen): Geplante Erstausstrahlung im Februar 2018

Die Geschichte der Menschheit (acht Folgen): Geplante Erstausstrahlung im Sommer 2018

Die Geschichte der NATO (drei Folgen): Geplante Erstausstrahlung Ende 2018

Mafia – Die Paten von Chicago (Arbeitstitel, acht Folgen): Geplante Erstausstrahlung im ersten Halbjahr 2018

Der 23. Stock ist verloren (Arbeitstitel): Geplante Erstausstrahlung im Sommer 2018

Cybercrime: Organisierte Internet-Kriminalität (Arbeitstitel): Geplante Erstausstrahlung im Frühjahr 2018

Dessau: Der Mordfall Yangjie Li (Arbeitstitel): Geplante Erstausstrahlung im Frühjahr 2018

Die Hauptstadt-Hools (Arbeitstitel): Geplante Erstausstrahlung im Sommer 2018

Bilder: (c) ZDFinfo/Jasper Engel/Thomas Langelage

2018-01-04T17:04:43+00:00