Aug 03 2017

Überführt – Der Kaufhaus-Erpresser Dagobert


ZDFinfo, 05. August um 20.15 Uhr.

Er wurde von der Boulevardpresse gefeiert und von der Polizei gejagt: Ende Mai 1988 ließ Arno Funke im Berliner Kaufhaus des Westens eine selbstgebaute Bombe hochgehen, verlangte 500.000 D-Mark. Die Geldübergabe gelang, Funke konnte unentdeckt fliehen. In einer neuen Folge der ZDFinfo-Reihe „Überführt – Der Kaufhaus-Erpresser Dagobert“ trifft Joe Bausch auf Arno Funke, der sein Publikum heute in Talkshows und auf Buchmessen unterhält. Doch ist für ihn alles wirklich nur ein großer Spaß, oder zeigt er doch eine Spur von Reue?

Jahrelang lieferte sich Kaufhauserpresser „Dagobert“ ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei, wie es die Bundesrepublik Deutschland noch nie gesehen hatte. Doch am 22. April 1994 wurde Arno Funke schließlich verhaftet. Die Gutachter attestierten ihm einen IQ von 120. Er wurde wegen schwerer räuberischer Erpressung zu neun Jahren Haft verurteilt, kam nach knapp sechs Jahren auf Bewährung frei. Heute arbeitet der 67-Jährige unter anderem als Karikaturist, geht humorvoll mit seiner Geschichte um und hat ein Buch über seine Taten geschrieben.

In „Überführt – Der Kaufhaus-Erpresser Dagobert“ stellt er sich dem Verhör durch Joe Bausch. Der Presenter, der seit über 30 Jahren als Gefängnisarzt in der JVA Werl arbeitet, kennt sich mit Verbrechern aus – und will in seiner Crime-Doku-Reihe herausfinden, warum Kriminelle zu dem wurden, was sie sind.

ZDFinfo wiederholt „Überführt – Der Kaufhaus-Erpresser Dagobert“ am Mittwoch, 9. August 2017, 1.15 Uhr.

Fotos: (c) ZDF, Johann Schmejkal, Ann-Christin Krumm