Okt 18 2017

ZDFinfo: Die Wahrheit über Franco


Spaniens vergessene Diktatur

Francisco Franco gilt für viele als einer der brutalsten Diktatoren Europas. Bis heute ist Spanien von den Spuren seiner Gewaltherrschaft gezeichnet. Und noch immer umgeben den Generalissimo Geheimnisse. Die Dokumentationsreihe begibt sich auf detektivische Spurensuche in die Vergangenheit und untersucht die fast 40-jährige Herrschaft von General Franco.

Was ist heute bekannt über Spaniens Erbe, über das Regime des Francisco Franco? Nicht viel mehr als ein paar Klischees: Im Bürgerkrieg, ab 1936, haben die Guten gegen das Böse gekämpft – und die Faschisten siegten. Deren Anführer General Franco sei, so die weitläufige Auffassung seiner Verteidiger, ein „harter, aber kluger Mann“ gewesen, der die Geschicke Spaniens bis zu seinem Tod 1975 gelenkt habe. Was stimmt daran? Recht wenig, wenn man die Forschungserkenntnisse der vergangenen zehn Jahre betrachtet. Die Reihe „Die Wahrheit über Franco“ wirft einen neuen Blick auf „Spaniens vergessene Diktatur“.

Die vierteilige Dokumentarreihe, eine Produktion von Cinecentrum, wird am Dienstag, 14. November, ab 20.15 Uhr bei ZDFinfo ausgestrahlt.

20.15 Uhr: „Der Aufstieg zur Macht“ von Isabel Andres Porti und Klaus Kastenholz
21.00 Uhr: „Das neue Regime“ von Isabel Andres Porti und Klaus Kastenholz
21.45 Uhr: „Stunde Null“ von Ina Kessebohm
22.30 Uhr: „Die bleierne Zeit“ von Ina Kessebohm und Klaus Kastenholz

Trailer: (c) ZDFinfo. Fotos: (c) ZDFinfo/Oliver Kratz